Bifteki mit Krautsalat und Tzatziki ­čçČ­čçĚ

Heute mal ein griechisches Lieblingsgericht. Bifteki – Das sind griechischen Frikadellen, deftig gew├╝rzt und mit Schafsk├Ąse gef├╝llte. Absolut ­čśő Lecker! Dazu passt hervorragend ein selbstgemachter Krautsalat und frisches Tzatziki. Das alles selbst zu machen ist nat├╝rlich ein bisschen Arbeit. Aber, wenn du einen solchen Satz h├Ârst: „Ich mag keinen Krautsalat, aber den hier habe ich gegessen.“ Dann hat sich der Aufwand doch gelohnt! Nicht wahr, liebe Melissa? ­čśë

Die Menge ist ausreichend f├╝r 12 Portionen. Ich habe davon 24 kleine Frikadellen gemacht. Wenn ihr weniger m├Âchtet, einfach die Menge halbieren…

Zutaten f├╝r Bifteki:

  • 1 Kilo Rinderhackfleisch
  • 6 Tomaten
  • 3 trockene Br├Âtchen
  • 4 Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Thymian frisch
  • Majoran frisch
  • 1 Tl Koriander gemahlen
  • 400 Gramm Schafsk├Ąse

Zutaten f├╝r den Krautsalat:

  • 1 Kopf Weiskohl
  • 2 Zitronen
  • 100 ml Distel├Âl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 3 El Zucker

Zutaten f├╝r Tzatziki:

  • 1 Kilo Quark
  • 2 Salatgurken
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mineralwasser mit Kohlens├Ąure

Zuerst schneide ich den Weiskohl. Das geht besonders schnell mit der K├╝chenmaschine. Den Weiskohl mit Salz vermischen und mit beiden H├Ąnden richtig kr├Ąftig durchkneten bis der Saft austritt. Beiseite stellen und ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Gurken sehr fein reiben und in einem feinen Sieb gut abtropfen lassen. Auch beiseite stellen.

Frikadellen vorbereiten:

Zwiebeln fein w├╝rfeln und in etwas ├ľl anbraten. Abk├╝hlen lassen.

Die Tomaten am Stilansatz einschneidenden und mit kochendem Wasser ├╝bergie├čen. Ca. 10 Minuten stehen lassen bis sich die Haut abl├Âst.

Die Br├Âtchen fein reiben.

Petersilie fein schneiden.

Den Schafsk├Ąse in 24 W├╝rfel schneiden.

Die Tomaten abziehen, das Innenleben heraus l├Âsen, das Fruchtfleisch in kleine W├╝rfel schneiden. In den Teig kommt nur das Fruchtfleisch.

Das Hackfleisch mit allen Zutaten, au├čer dem Schafsk├Ąse, zu einem Teig verr├╝hren. Daraus kleine Kugeln formen. In die Mitte eine Mulde dr├╝cken und ein St├╝ck Schafsk├Ąse hinein geben. Jetzt eine Frikadelle daraus formen. Die Frikadellen beiseite stellen.

Krautsalat:

Das Kraut noch einmal kr├Ąftig durchkneten. Aus den Zitronen den Saft pressen, mit dem ├ľl und den Gew├╝rzen vermischen und mit einem Schneebesen aufschlagen. ├ťber das Kraut gie├čen und richtig gut durchmischen. Fertig.

Tzatziki:

Den Quark, die fein geriebenen und gut ab getropften Gurken, gepresste Knoblauchzehen, Pfeffer, Salz, ein Spritzer Zitronensaft mischen. Ein wenig Mineralwasser dazugeben, dadurch wird es sch├Ân cremig. Vorsichtig, nicht zu viel, sonst wird es zu d├╝nnfl├╝ssig. Fertig.

Jetzt noch die Bifteki braten und dann genie├čen ­čśŐ. Dazu ein bisschen Baguette.

Lasst es euch schmecken ­čśő

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s