Bärlauch Butter

Bärlauch – verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch.

Und so schmeckt er auch. Ein frisches, leichtes Knoblaucharoma. Das er sehr gesund ist, ist eh klar. Gerade hat er seine Zeit und er wächst auch in unseren heimischen Wäldern. Von dort fand er auch zu mir. Frisch aus dem Wald, geerntet von einem fleißigen ‚Kind‘. Danke Timo 😘

Bärlauch ist unglaublich vielseitig in der Küche einsetzbar. Wenn er aber so überraschend kommt dann sollte er schnell verarbeitet werden. Das geht am besten als Pesto oder Bärlauch-Butter.

Das herstellen einer Bärlauch-Butter ist supereinfach.

  • Ca. 100g Bärlauch
  • 250g Butter
  • Meersalz

Bärlauch und Meersalz in den Thermomix. Kurz zerkleinern. Die Butter, wenn sie aus dem Kühlschrank kommt, klein schneiden und dazugeben. Auf Stufe 6-7 so lange mischen bis ihr eine cremige, grüne Masse habt. Abschmecken, eventuell noch etwas Salz zugeben. Ein Thermomix is natürlich nicht unbedingt erforderlich. Geht auch mit jedem anderen Mixer oder Zauberstab.😉

Die Butter hällt sich einige Tage im Kühlschrank. Sie schmeckt übrigens hervorragend zu frischem Spargel.

Lasst es euch schmecken 😋

Wichtig, wenn ihr Bärlauch sammeln wollt:

Bärlauchblätter lassen sich leicht verwechseln mit Maiglöckchen. Die sind allerdings weniger gesund. Unterscheiden lässt sich Bärlauch von Maiglöckchen an den Blüten und an dem würzigen Knoblauchgeruch, wenn ihr die Blätter zwischen den Fingern reibt.

Bärlauchblüte
Bärlauch

Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Nennung von Produkten und Markennahmen. Bilder: Isabella Ohrendorf-Weiß, pixabay.com

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s