Das Geheimnis des Spagettisalat…

Kaum ist er fertig… ist er auch schon weg! Der allerbeste Spagettisalat. Spagetti, Tomaten, Knoblauch, Cili… Er ist saftig, würzig, einfach genialgut! Und was ist sein Geheimnis? Das erkläre ich im Rezept. Ihr wollt ihn auch? Bitteschön, hier mein Rezept…

Zutaten:

  • 500 g Spaghetti
  • Salz
  • 5-10 Chilischoten
  • 3-4 Tomaten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Zwei Eier
  • 4 Teelöffel Senf Mittel scharf
  • Ca. 300 ml Distelöl
  • 250 g Joghurt
  • 1 Esslöffel Weinessig
  • Salz 
  • Pfeffer

Zubereitung:

Das Geheimnis für den besonderen Geschmack: Die Spaghetti zusammen mit den Chilischoten in Salzwasser kochen. Dadurch bekommen sie eine angenehme Schärfe. Wie scharf ihr ihn möchtet hängt natürlich von der Anzahl der Cilis ab. Fangt am besten etwas vorsichtiger an.

Das Geheimnis warum er so saftig wird: Abgießen und mit kaltem Wasser so lange abschrecken bis sie kalt sind. Gut abtropfen lassen. Die Chilischoten dabei entfernen. Ich gieße die Spaghetti dafür eine große Schüssel und lasse die mit kaltem Wasser volllaufen und gieße sie immer wieder ab. Dabei Schwimm die kleinen Chilischoten oben und man kann sie hervorragend rausnehmen. Die Spagetti müssen richtig kalt sein, sonst saugen sie sehr schnell die Sauce auf und der Salat wird trocken.

Das Geheimnis des feinen Knoblauch: Knoblauch schälen und auf die Spaghetti pressen. Ich nehme seht gerne den ganz frischen Knoblauch. Mit der heißen Gemüsebrühe übergießen, umrühren, Deckel drauf und durchziehen lassen. Die heiße Brühe stimmt den Knoblauch milde.

Das Geheimnis warum er so fruchtig schmeckt: Frische Tomaten! Die Tomaten mit heißem Wasser übergießen und die Schale abziehen. Anschließend die Tomaten in kleine Würfel schneiden und zu den Spaghetti geben, noch einmal durch mischen. 

Das Geheimnis der Sauce: Selbstgemachte Majonaise mit Joghurt. Eier und Senf in den Thermomix geben. Deckel drauf auf Stufe 5-6 schalten und langsam das Öl zulaufen lassen, bis sich eine cremige Mayonnaise gebildet hat. Alternativ könnt ihr das auch mit einem Stabmixer machen. Joghurt, Essig, Pfeffer und Salz zugeben noch einmal kurz umrühren und zu dem Spaghettisalat geben. Noch einmal umrühren und etwas durchziehen lassen.

Ich nehme am liebsten die Spaghetti Nummer 5 von Barilla.

Rezept als PDF Spagettisalat

Lasst es euch schmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s