Ratatouille mit Garnelen-Spieß

Ratatouille. Das ist Sommerurlaub in der Bretagne. ☀️ Ratatouille ist das einzige Gemüse-Gericht, dass meine Männer sich wünschen. Zumal da auch noch Zucchini drin ist, die ansonsten nur verächtliche Blicke erntet. Ratatouille ist auch das Gericht, dass mir zu meinem Lieblingstopf verholfen hat. Einen großen Schmortopf von Staub, den wir während eines Urlaubs in der Bretagne gekauft haben. Und zwar nur weil das Ratatouille, dass wir dort gegessen haben, so lecker war. 😉

Zutaten:

  • Olivenöl
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 2 gelbe Paprika
  • 2 rote Paprika
  • Frische Kräuter: Oregano, Majoran, Thymian, Salbei und Liebstöckel
  • 1 Aubergine gehört eigentlich auch noch rein, ich hatte aber keine da. Schmeckt auch ohne.

Zubereitung:

Alle Zutaten klein schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten, bis sie Farbe angenommen haben. Jetzt die übrigen Zutaten nacheinander zugeben. Die Tomaten am Schluss. Die Kräuter lege ich im ganzen dazu, schmoren sie mit und entferne sie später wieder. Deckel auf den Topf das ganze 20 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei uns gab es Garnelenspieße dazu. Einfach die Garnelen putzen. Ich überbrühe sie noch mal mit kochendem Wasser. Abtropfen lassen, auf die Spieße und kurz von beiden Seiten anbraten. Wer mag, Weißbrot passt auch dazu.

Lasst es euch schmecken 😋

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s