Chili con Carne mit Käse Kräuter Topping

Scharf auf Chili? Hier kommt mein Chili con Carne mit einem Topping aus geriebenem Käse, Petersilie und Limetten. Der cremige Käse und der spritzige Limettenabrieb geben dem Chili einen ganz besonderen Geschmack. Das Rezept ist super einfach und schnell zu kochen. Mit einem Stück Baguette dazu eignet sich auch hervorragend als Partygericht.

Zutaten:

  • 1 Kilo Hackfleisch
  • 5 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 – 2 kleine rote Chilischoten (sehr scharf)
  • Öl zum anbraten
  • 200 ml Brühe
  • 2 Dosen Kidneybohnen (Füllmenge 400 g, Abtropfgewicht 250 g)
  • 2 Dosen Mais (Füllmenge 330 g, Abtropfgewicht 285 g)
  • 3 Dosen stückige Tomaten (Füllmenge 400 g)
  • 100 g Tomatenmark
  • Meersalz
  • Gouda Käse
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Limette (unbehandelt)

Die angegebene Menge ergibt ca. 12 Portionen.

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden, die Chilischote auch sehr klein schneiden. Zusammen mit dem Hackfleisch anbraten. Mit der Brühe ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Kidneybohnen, den Mais und die Tomaten dazugeben mit Tomatenmark etwas andicken, mit Meersalz abschmecken.

Den Gouda fein reiben. Die Petersilie schneiden. Von der Limette mit einer feinen Reibe die Schale vorsichtig abreiben (nur die erste grüne Schicht.) zu der Petersilie geben und gut vermischen.

⭐️ Den Gouda und die Petersilie-Limettenmischung stelle ich extra dazu, so dass jeder seine eigene Mischung machen kann.

⭐️ Das Rezept eignet sich auch hervorragend für den Slowcooker. Dafür einfach die Zutaten anbraten, in den Slowcooker geben, die restlichen Zutaten dazugeben und für circa 3 Stunden auf high köcheln.

⭐️ Übrigens: im Slocooker lässt sich das Gericht hervorragend während einer Party warm halten. Es brennt nichts an und du kannst unbesorgt mitfeiern.

🌶 Tipp: Vorsicht mit den kleinen Chilischoten! Beim verarbeiten entweder Handschuhe tragen oder die Hände anschließend sehr gut waschen. Auf keinen Fall die Finger in den Mund stecken oder in den Augen reiben!

Ein bis zwei Chilischoten reicht für dieses Gericht aus um eine angenehme Schärfe zu bekommen. Wenn ihr es schärfer wollt, könnt ihr natürlich entsprechend mehr Chili nehmen. Wenn ihr das Gericht vorbereitet, denkt bitte daran dass es beim aufwärmen noch etwas schärfer wird. Seid also vorsichtig, lieber noch einmal nachwürzen. Zum nachwürzen eine Chilischote klein schneiden und mit einem kleinen Schluck kochendem Wasser übergießen und dann zu dem Gericht geben.

Lasst es euch schmecken. 😋

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s